Konflikte um Zuwanderung, eskalierende Wut und Ängste – die Audioinstallation »Der Absprung« versetzt die Besucher mitten hinein in eine Atmosphäre von Zerrissenheit und Lagerbildung. In einem mit hochkarätigen Sprechern (Fabian Hinrichs, Peter Kurth u.a.) besetzten Klangbild aus 20 Lautsprechern erlebt das Publikum ca. 60 Minuten lang ein vielstimmiges Panorama der aktuellen gesellschaftlichen Fliehkräfte. Gibt es daraus einen Absprung?

Orte:
23.08. | 18 + 19.30 Uhr | Platz des Westfälischen Friedens | Rathausinnenhof |Münster
24.08. | 18 Uhr |  DA, Kunsthaus Kloster Gravenhorst | Klosterstraße 10 | Hörstel
25.08. | 19.30 + 21 Uhr | kubaai – Kulturquartier | Innenhof LWL-Industriemuseum | TextilWerk Bocholt | Spinnerei | Industriestraße 5 | Bocholt

Eintritt frei

> Einladungskarte als PDF

DER ABSPRUNG ist eine Produktion von WDR / Schloss- und Kulturbetrieb Altenburg mit BR und Dlf Kultur 2018. Unterstützt durch den Deutschen Literaturfonds. Die Präsentation im Rahmen von Soundseeing 2019 ist ein Projekt von prospekt – Büro zur Förderung freier Kunst und Kultur.

> mehr Info zu Paul Plamper »Der Absprung« auf www1.wdr.de

<
SOUNDSEEING
Menü

Unsere Webseite verwendet Cookies, um die Darstellung der Video- und Audio-Impressionen zur Klangkunstreihe SOUNDSEEING zu optimieren. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite geben Sie uns hierzu Ihre Zustimmung. Lesen Sie gern auch unsere Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen